schwarzer Teenager riesiger Esel

Von | 7. Januar 2015

d gab es eine Pistole in seiner Tasche. Er hat seine Hand innen gleiten lassen, vorsichtig den Hammer des kleinen Steinschlossgewehrs durchblätternd. Sie werden alles tun, wozu em gnädige Frau/em Ihnen befiehlt. Und wenn Sie eine falsche Bewegung machen, werde ich eine Kugel in Ihrem Gehirn stellen. Ich habe Ihnen gesagt, dass ich verstehe. Wann werde ich meine Zahlung bekommen? Sie werden bezahlt, wenn diese Farce, und nicht eine Sekunde eher zu Ende sein wird. Der Bauer hat in Übereinstimmung genickt, aber seine Augen sind schmäler geworden, als er den kleinen Bauernhof spioniert hat, wurden sie dazu angeführt. Innen lief gnädige Frau Cartier hin und her eifrig, sicherstellend, dass alles zu ihren Gästen bereit war. Sie hat ihr ländlich aussehendes Kleid glatt gestrichen und hat ihren Schäferinhut angepasst, ihr Nachdenken in einem kleinen Spiegel überprüfend, um sicherzustellen, dass der Winkel gerade richtig war. Ein Schloss ihres welligen, schwarzen Haars hatte frei gestürzt, und als sie es um ihren Finger gewirbelt hat und sich in der Nähe vom Spiegel geneigt hat, um es zu untersuchen, hat sie gelächelt. Der Indigo hatte vollkommen gearbeitet; es war teuer gewesen, aber es hatte jeden Hinweis des Graus völlig verborgen. Es gab einen Schlag. Weil sie zur Haustür, sie sorgfältig t geeilt ist

ucked die lose Locke zurück unter ihrem Hut. Als sie es geöffnet hat, hat sie zwei Frauen gesehen auf der anderen Seite warten; ein junges blondes Mädchen und eine ältere Frau, plumpsen Sie mit dem mittleren Alter. Yolande! Charlotte hat gesagt. Es ist zu lang gewesen. Ich freue mich so Sie haben meine Einladung akzeptiert. Ich wurde beunruhigt, dass Sie mit Dingen auf die Weise ablehnen könnten, sind sie. Quatsch, sie hat gesagt, wir müssen die Menge uns nicht davon abhalten lassen, sich zu amüsieren. Erlauben Sie mir, meinen prot?g?, Paulette einzuführen. Paulette, das ist gnädige Frau Charlotte Cartier. Das junge Mädchen hat geknickst und hat ihren Kopf gebeugt. Charlotte hat gelächelt. Bitte gibt es keinen Bedarf daran mehr. Eingehen. Als sie in den einfachen Bauernhof eingegangen sind, haben sie die großzügige Ausbreitung gesehen, die zu ihnen bereit gewesen war: Silberplatten von weich reifen gelassenem Käse, frischem Brot und Scheiben des kalten Kalbfleisches; Schüsseln von frischen Pfirsichen, saftigen Birnen und Baby grüne Erbsen, noch in der Schote; Untertassen haben mit Erdbeeren und Sahne, Gebäck, Kuchen und Marmelade geladen; und, natürlich, Flaschen des Champagners. Yolande hat sich gebogen, um denjenigen zu untersuchen. Eine erstaunliche Weinlese und so viel Essen. Dort wird

andere, sich uns anschließen? Charlotte hat ihren Kopf geschüttelt. Nein, aber ich habe gewollt, dass das ein Feiern dessen war, wem Leben vor den Schwierigkeiten ähnlich gewesen ist. Schwierigkeiten…, der eine Untertreibung ist. Vergessen Sie, dass ich sie sogar erwähnt habe. Wie ich in meiner Einladung gesagt habe, will ich das, um ihr ähnlich zu sein, war vorher, als wir uns gerade hier entspannen und das einfache Bauernleben genießen konnten, das zur Welt um uns vergesslich ist. Natürlich hat Yolande gesagt. Ich liebe Ihre Bauernausrüstung. Ist es Seide? Natürlich hat Charlotte geantwortet, lächelnd, als sie in einem Kreis gewirbelt ist, ihr Kleid für sie modellierend. Ich ließ meine Schneiderin es besonders für dieses Wochenende nähen. Es ist so hart, gute Seide heutzutage zu finden.Und ob ich es weiss. Ich konnte genug kaum finden, um meine eigene Ausrüstung zu vollenden. Yolande hat sich in ihrem Stuhl, ihr eigenes für ihren molligen, übergroßen Rahmen zu dichtes Kleid bewegt. Eine Locke ihres langen, braunen Haars, das mit Silber gestreift ist, ist unten gefallen. Sie hat es zurück in den Platz gesteckt und hat gesagt, ich habe mich nackt gefühlt, hier ohne meine Perücke kommend. Es ist jetzt zu gefährlich, Charlotte hat gesagt. Jemand könnte es entdecken und Sie angreifen. Das ist genau, was ich gedacht habe.

Ich habe mich überzeugt, um zwei Extralakaien mitzubringen, nur für den Fall sind wir in einige des Gesindels geraten. Sie sind klug, um Vorsorge zu treffen, Charlotte hat gesagt. Sie hat sich gesetzt und hat eine Glocke angerufen, einen Diener auffordernd, um sie Champagner zu gießen. Als er geströmt ist, hat sie Paulette zugelächelt. Ich werde so erfreut, dass Sie im Stande gewesen sind, sich uns anzuschließen. Ihre Ausrüstung ist wunderbar. Das junge Mädchen hat gelächelt und hat ihr einfaches blaues Baumwollkleid glatt gestrichen. Es ist nicht meinig. Ich habe es von einer meiner Dienerinnen geliehen. Wie wunderbar Sie aufrichtig wie ein Bauer angekleidet werden! Charlotte hat ihr Glas zu ihnen und allen an ihrem Champagner genippten drei geneigt. Yolande, Sie müssen mir erzählen, wie Paulette gekommen ist, um bei Ihnen zu bleiben. Ihre Mutter hat sie mir von Straßburg gesandt. Sie war für sie besorgt, als sie entdeckt hat, dass sie unter… dem deutschen Laster leidet. Charlotte hat in der Überraschung auf das Mädchen gestarrt, das ihre Augen in der Scham gesenkt hat. Sie haben nicht vor? Ich tue. Ihre Mutter hat sie mit ihrer unartigen kleinen zwischen den Beinen ihrer Dienerin begrabenen Zunge entdeckt. Aber sie ist so jung… Ich, weiß nur achtzehn. Und ihre Mutter hat sie Ihnen, thi gesandt

nking konnten Sie sie von dieser Gewohnheit heilen? Em-Mont. dieu/em, wenn das den Fuchs ins Huhnhaus nicht lässt, weiß ich nicht, wie ist! Yolande hat ihr Kinn gehoben und hat ihre Nase an ihr herabgesehen. Natürlich habe ich keine Idee, worüber Sie sprechen. Aber ich habe ihre Mutter versichert, dass ich im Stande sein würde, Paulette ihrer schlechten Wege zu heilen. Ich bin überzeugt, dass Sie werden, hat Charlotte gesagt. Ich habe zweifellos Sie haben bereits ihre Behandlung angefangen. Yolande hat nicht geantwortet; sie hat einfach ein anderes Nippen ihres Champagners, einen Hinweis eines Lächelns an der Ecke von ihrem Mund genommen, als sie ausgestreckt hat und das weiches, honigblondes Haar ihres prot?g? zurück über ihre Schulter gebürstet hat, die anmutige Kurve ihres feinen Halses und den sanften Hang ihrer geschmeidigen, milchig-weißen Schultern offenbarend. Und weil sie ihre Hand zurückgezogen hat, konnte Charlotte nicht helfen bemerkend, wie ihre Fingerspitzen gegen die weiche Haut von Paulette verweilt haben, oder wie das junge Mädchen an ihrer Berührung errötet hat. Alle drei von ihnen haben angefangen, weil jemand auf der Tür gehämmert hat. Erwarten Sie jemanden anderen? Yolande hat gesagt. Charlotte hat ihren Kopf geschüttelt. Ich bin nicht, aber bin nicht AF

Überfall. Meine Männer werden um die Farm angeschlagen. Sie ist zur Tür geeilt. Als sie es die Frau auf der anderen Seite geöffnet hat, eine Ebene, ländliches Kleid, gedreht tragend, um auf sie mit müden Augen zu starren. An der ersten Charlotte hat sie, nicht verwendet an das Sehen von ihr ohne eine der großzügigen bestäubten Perücken nicht anerkannt, die fortwährend ihr Ascheblondinenhaar verborgen haben. Aber als sie ihre breiter gemachten Augen getan hat und sie sofort in einen tiefen Knicks hereingeschaut hat. Verzeihen Sie mir bitte, Ihrem – Nichts dergleichen, sie hat gesagt, sie abschneidend, Sie sollen mich Josephine nennen. Natürlich! Sie hat versucht, auf den schwer bewaffneten Mann hinter ihr, seine Hand auf den Griff seines Schwertes nicht zu starren. Aber warum sind Sie hier? Sind Sie aus Paris geflohen? Josephine hat genickt. Ein Freund von mir hat meine Flucht eingeordnet. Ich bin auf meiner Weise, ihn an der Grenze zu treffen. Ich bin durch Ihren em ch?teau/em gegangen und wurde gesagt, dass Sie hier waren. Wir brauchen Essen und Getränk und frische Pferde. Ja, irgendetwas wünschen Sie, aber… Ihre Familie? Sie hat ihren Kopf geschüttelt. Es war zu gefährlich; sie sind noch an Tuileries. Oh, Charlotte hat gesagt, mit ihren Augen in der Überraschung zwinkernd. So, Rest als

sured, dass ich Ihnen in jedem Fall helfen werde, kann ich. Ich bedanke mich bei Ihnen. Meine Männer werden sammeln, was wir brauchen. Kann ich fragen, warum Sie hier an Ihrem em hameau sind?/em Wir haben eine kleine Flucht, wie, haben wir gepflegt, in den alten Tagen zu tun. Einige Freunde sind mit mir. Die Frau hat vorbei an ihr, unten der Gang geschaut. Werden sie mich kennen? Ich bezweifle es. Ich habe Sie kaum gekannt, als ich die Tür geöffnet habe. Die Frau hat ein loses Ufer ihres dünnen blonden Haars zurück hinter ihrem Ohr gebürstet. Ich bin überzeugt. Ich weiß, dass die Schwierigkeiten mich, und nicht zum Besseren geändert haben. Kann ich mich Ihnen anschließen? Natürlich! Wir sollten so etwa ein einfaches Fahrgeld und intelligentes Gespräch genießen. Die Frau ist ins Cottage gegangen, und der streng-gesichtige Mann ist gegangen, um ihr zu folgen, aber sie hat ihn aufgehört. Ich brauche Sie mit mir nicht. Ich bin überzeugt, dass es keine Mörder innerhalb gibt. Meine Entschuldigungen, er hat geantwortet, aber die Ordnungen meines Masters sind, Sie aus meinem Anblick nicht zu lassen. Fein hat sie mit einem Seufzer gesagt. Es scheint, als ob ich keine Gemütlichkeit an diesen Tagen bekommen kann. Charlotte hat in der Zuneigung genickt, und hat sie ins Vorderzimmer geführt. Yolande und Paulette beide haben wenn sie ente gestanden

rot, und der Herr hat ihnen einen tiefen Bogen gegeben. Das ist mein Freund… umm… Josephine, Charlotte hat gesagt. Sie ging durch und hat sich dafür entschieden, sich uns anzuschließen. Wunderbar hat Yolande gesagt, vorsichtig den schwer bewaffneten Leibwächter anstarrend, als sie sich unten zurückgelehnt hat. Josephine hat bemerkt und hat gesagt, Ignorieren Sie meine Eskorte. Gehen Sie weiter, als ob er nicht hier war. Ich habe immer diese ländliche Flucht geliebt und würde nicht wollen, dass er die Atmosphäre verdirbt. Natürlich nicht hat Charlotte gesagt, und hat für einen Diener geklingelt, um sie mehr Champagner zu gießen. Während sie gewartet haben, hat sie sich gebeugt und ist gegangen, um ein dickes, braunes Buch von einer Seitenschublade zu ziehen. Meine liebe Charlotte, Yolande hat gesagt, ich hoffe, dass Sie nicht dabei sind, uns mit einem Ihrer langatmigen Lesungen von Rousseau zu tragen. Charlotte hat mit der Unbehaglichkeit errötet, als sie das Buch zurück in der Schublade verklemmt hat. Nein, natürlich nicht, wie weltlich ich etwas viel Interessanteres geplant habe. Als ein Beispiel des Naturalismus an seinem feinsten habe ich für eine Anzeige des echten Dings Vorkehrungen getroffen. Yolande hat eine Augenbraue überwölbt. Das echte Ding? Charlotte hat gestrahlt, als sie mit der Glocke dreimal geklingelt hat. Ich

wissen Sie, dass wir spielen, Hirten und Schäferinnen seiend, aber ich habe veranlasst

Kommentar verfassen