freie por?± Videos

Von | 28. Februar 2015

das Hotel und die Kellnerin, die mich fragt, ob ich dagegen sein würde, einen Tisch zu teilen. em Arielle: Sie haben Recht, es war gegen die Vorteile, dass wir wirklich wirklich damit geendet haben sich zu treffen. Ich hatte beim Essen ein zweites Mal an demselben Tag nicht geplant, und war sicher nicht dabei, allein am Abend in einer fremden Stadt auszugehen, aber habe entschieden, dass ich mich sicher genug im Hotelrestaurant fühlen würde. Ich habe mich geduscht, hat meine Locken ausgekämmt, ziehen Sie ein leichtes Kleid an, das über dem Knie gefallen ist und sich unten erlaubt hat./em war Das Restaurant nicht laut, aber war klar sehr voll. Ich habe das Zimmer gescannt und konnte keinen freien Tisch sehen und habe vorgehabt sich zu drehen, um abzureisen, als sich eine Kellnerin mir mit einem Lächeln des Grusses genähert hat. Sie hat gefragt, ob ich ein Gast im Hotel war, und ich erklärt habe, dass ich war. Sie hat mir gesagt, für einen Moment zu warten und ist abgegangen, um die Tabellenanmeldungen zu befragen, von der Ansicht verschwindend. Als sie zurückgekehrt ist, hat sie sich entschuldigt, um mich warten zu lassen, und hat gefragt, ob ich dagegen sein würde, einen Tisch zu teilen, mir erzählend, dass sie bereits mit dem Tabellenbewohner vereinbart hatte, der glücklich war vorzutragen. Ich habe genickt und als

ked sie, jetzt gerade hoffend, eine schnelle Mahlzeit und Erlaubnis so bald wie möglich zu bekommen. Folgen Sie mir, sie hat gesagt. Ich wurde vorbei an mehreren Tischen zum Rücken des Restaurants, vorbei an einer Reihe von großen Farnen und eingemachten Palmen geführt, die den wirklichen Rücken des Zimmers verborgen haben, wo es noch einige Tische gab. Sie saßen das Aussehen an einem Menü beim weitesten Tisch an der Ecke und haben mich nicht gesehen sich nähern. Ich habe gewusst, bevor wir sogar unseren Bestimmungsort erreicht haben, dass das der Tisch war, wurde ich dazu geleitet, weil der Rest beschäftigt war. Mein Mund ist ausgetrocknet. Ich habe gewusst, dass Sie mich in meinem Bikini früher gesehen hatten. Wie man jetzt erwarten würde, sprach ich mit Ihnen. Oh Gott, und wenn ich einen Idioten von mir machte? Ich habe tief eingeatmet, als wir uns genähert haben und uns auf unsere Einführung gefasst gemacht haben. Andre: Ich erinnere mich dass Kleid und der kurze Anblick Ihrer Schenkel. Ich wurde während der ersten paar Minuten unserer Begegnung in diesem Restaurant ganz kollidiert. Ich konnte sofort von Ihrem Akzent sagen, dass Sie eine Engländerin waren. Merken Sie Sie, ich hatte eine Engländerin nie getroffen, aber ich hatte den acquai gemacht

ntance von genug Australiern und Südafrikanern, um im Stande zu sein, die Akzente zu unterscheiden. Ich bin in den großen milden Weiten des amerikanischen Mittleren Westens aufgewachsen, und ich hatte einen Begriff in meiner Meinung von englischen Frauen als sexuell exotisch seiend, wenn nicht völlig verworren wegen kleiner kultureller Leckerbissen gebildet, auf die ich im Internet gestoßen war (wie das Verfolgen.) Und ich werde zugeben, dass ich dadurch aufgeregt war. Aber weil wir zusammen gespeist haben, habe ich gefunden, dass Sie redegewandt, kultiviert, und raffiniert waren, und ich habe mich innerlich verlegen gefühlt, um zu denken, dass nur vor einigen Stunden ich nackt in meinem Bett gelogen hatte, meine Hüften angreifend und dringend über meinen Hahn streichend, weil ich mir Sie in einer Szene nach dem anderen, jeder vorgestellt habe, der mehr unanständig ist als sein Vorgänger. Jetzt waren Sie eine Person, und nicht nur ein heißes Baby in einem Bikini, den ich von weitem angesehen hatte. Dennoch, als Sie sich bereit erklärt haben, etwas Wein zu teilen, können Sie zurückrufen, dass ich ohne Zögern akzeptiert habe. em Arielle: Ich merke mir, sich zu setzen, mit meiner Tasche für einen Moment fiedelnd, um ein wenig Zeit zu kaufen, und dann die Notwendigkeit habend, auf Sie richtig zum ersten Mal zu schauen.

Nahaufnahme, Sie haben wirklich besser ausgesehen, als ich mit Ihrem hohen Rahmen und dunklem Haar ursprünglich gedacht hatte. Ihr Akzent war angenehm und ist exotisch mir geschienen. Sie haben Recht – ich werde gut gesprochen, gut erzogen, aber überhaupt nicht ordentlich und auf dem Inneren richtig. Als ich begonnen habe, Geplauder mit Ihnen zu machen, trieb meine Meinung unnützlich. Ich habe mich als ein dunkler behaarter Mann gefragt, ob Sie ein Brusthaar hatten, habe ich mich gefragt, was Sie tun könnten, wenn ich über Ihren Schenkel unter dem Tisch freundlich streichen sollte, konnte ich nicht den Gedanken an Ihnen bekommen, Ihre Zunge unten mein fast nackter Körper verrückt…/em führend, ich habe mich zusammengerissen, habe meine Gedanken zu mir behalten und habe fortgesetzt, vernünftig zu plaudern, bis die Kellnerin angekommen ist, um meine Ordnung zu nehmen. Ich habe mich gefunden, spontan eine Flasche von Wein bestellend und fragend, ob Sie ihn gern mit mir teilen würden. Sie haben sofort gelächelt und haben gesagt, dass Sie so sehr viel genießen würden. Andre: Meine Güte, wenn ich alles davon gewusst hatte, wem in Ihrer Meinung, ich wahrscheinlich weiterging, wäre in meinen Fortschritten viel kühner gewesen. Wie ich zurückrufe, als wir in den elevato eingegangen sind

r, dort hatte keine Diskussion dessen, ob wir uns beide auf demselben Fußboden ausschiffen würden, aber das hat sich während der Fahrt geändert. Es gab ein ungeschicktes Schweigen, als es aufgesprungen ist, so habe ich mich schüchtern unten geneigt, um Sie zu küssen. Auf die Weise haben Sie mich zurück geküsst fast hat mich gemacht cum in meinem keucht. Ich erinnere mich, dass ich meinen Händen erlaubt habe, über Ihren Esel zu gleiten, als wir uns gerade kaum rührend Sie geküsst haben. Ich freue mich der Aufzug war veraltet und langsam, weil ich jeden Moment davon genossen habe. Und wenn ich denke, wie Sie schließlich meine Hand gegriffen haben, sie unter Ihrem Kleid geführt haben und sie auf die Gabelung Ihrer Damenslips gelegt haben, wenn ich mich erinnere, wie nass sie sie waren, verursacht meinen Hahn zum Frühling zum Leben sogar jetzt, so dass ich sie wegnehmen und darüber etwas streichen muss. Oder vielleicht mehr als etwas. Ich habe lebhafte Erinnerungen dessen, was wir getan haben, als wir zu Ihrem Zimmer gekommen sind, aber ich würde gern hören, wie Sie sich daran erinnern, und was Ihre Meinung durchging. Würden Sie mir nachgeben? em Arielle: Ja, dieser Kuss. Das scheint alles so unwirklich jetzt. Ich bin eine vernünftige Frau normalerweise, aber habe Sie gerade gewünscht, seitdem Sie auf mich fo gestarrt haben

r zu lange im Restaurant mit Ihren eindringenden Augen. Als Sie sich unten geneigt haben, um mich versuchsweise zu küssen, habe ich Sie zurück hart geküsst, hat Ihren Hals aufgewühlt, hat über Ihren Kopf gestrichen, hat das Gefühl Ihrer großen, aber sanften Hände geliebt, die gerade meinen Hintern bürsten. Etwas ist über mich gekommen. Ich habe gewollt, dass Sie gewusst haben, wie aufgeregt Sie mich gemacht hatten, und Ihre Hand zu meiner Gabelung geführt haben. Sie lassen gerade einen Finger unter dem weichen Schnürsenkel für einen Moment erforschen, mein nasses schlüpfriges Kätzchen fühlend, dann den Finger zu Ihren Lippen, Kosten ich stellen. Ich denke, dass Sie an meiner Unerschrockenheit wieder überrascht waren, als ich Ihren ganzen Körper zu mir gezogen habe, um diesen Kuss fortzusetzen. Ich habe Sie fühlen wollen sich gegen mich drücken. Ich habe wissen wollen, ob Sie so aufgeregt waren, wie ich war….. Es würde scheinen, dass Sie waren./em Das Heben ist zu einem Halt an meinem Fußboden gekommen. Wir haben auf einander seit gerade einem Moment geschaut, bevor ich nach Ihrer Hand gegriffen habe und für Sie gestikuliert habe, um mit mir zu kommen. Einmal in meinem Zimmer haben Sie mich wieder geküsst und haben begonnen, mich mit Ihren Händen zu erforschen. Ich, habe weggezogen angehalten, haben Sie gebeten, mich langsam zu entkleiden, schauen Sie auf mich, machen Sie mich verzweifelt, nicht tou

ch ich noch. Sie haben mit den Achseln gezuckt, haben gelächelt, und haben sorgfältig mein Kleid ergriffen und haben es und von über meinen Kopf angehalten. Ich bin aus meinen Schuhen gegangen, und habe in gerade einem kleinen Paar von spitzenartigen Schlüpfern gestanden, Ihr lüsternes daran Freude zu haben, starrt. Ich habe Sie gebeten sich zu entkleiden. Ich habe auf Sie schauen, Sie wünschen, und ein bisschen Zeit vor dem Lassen von mich nehmen wollen völlig gehen. Andre: Ich habe dringend Ihr Kätzchen sehen müssen. Der kleine Geschmack davon im Aufzug hatte mich so hart gemacht, dass ich gerade nicht sehen konnte. Aber ich war bereit, vorwärts zu spielen. Ich war glücklich, Ihnen zu zeigen, wie hart ich war, aber alle im Laufe der Zeit. Ich erinnere mich, dass ich meine Augen auf Ihnen behalten habe, als ich meine Schuhe aufgebunden habe, meine Socken weggenommen habe, und mein Hemd aufgeknöpft habe. Ihre Nippel waren hart und haben geschaut oh, so einladend. Ich habe meinen Riemen aufgemacht und habe meine Hosen gesenkt. Ich habe das polnische auf Ihren Zehen bemerkt es ist geschienen, opalesque in der Farbe zu sein. Es gab einen feuchten Fleck auf Ihren Schlüpfern über diese kleine Beule, die mich zur Ablenkung unten durch die Lache gesteuert hatte. Jetzt war ich nur in meinen Schriftsätzen, die meinen sich spannenden Hahn kaum enthalten konnten. Ihre Augen sind Untertasse ähnlich gewesen

s. Ich habe das Gummiband unten einige Zoll gezogen, so dass mein Hahn frei gesprungen ist. Ich habe nicht gewusst, ob Sie gewollt haben, dass ich darüber gestrichen habe, aber ich konnte mir nicht wirklich helfen. Ich zitterte vor der Aufregung. Ich habe fortgesetzt, über mich sehr langsam zu streichen, als ich meine Schriftsätze zum Fußboden mit meiner anderen Hand erleichtert habe, und aus ihnen gegangen bin. Aber ich habe nicht vor zu unterbrechen machen Sie bitte weiter. em Arielle: Tatsächlich werde ich weitermachen. Meine Erinnerungen dieses Teils unseres Märchens sind noch zu mir sehr lebhaft. Ich habe Augenkontakt mit Ihnen nicht gebrochen, weil ich scharf gesehen habe, dass Sie sich entkleidet haben. Keiner von uns hat ein Wort gesagt. Als Sie schließlich Ihren harten Hahn befreit haben, musste ich mich verhindern, laut zu keuchen! Noch Augenkontakt aufrechterhaltend, habe ich langsam meine Schlüpfer gesenkt und bin aus ihnen gegangen, liegen Sie zurück auf dem Bett, und hat meine Beine geteilt, so dass Sie sehen konnten, wie nass ich war, und was eine ordentliche kleine Scheide ich habe. /em Ich habe langsam unten gereicht, und habe mich berührt, meine Säfte über meine angeschwollene Klitoris schmierend, meinen Finger herum in langsamen Kreisen führend, weil ich gesehen habe, dass Sie über sich gestrichen haben. Ich konnte meine Aufregung kaum enthalten,

und begriffen, dass ich cum sehr schnell gerade das Berühren von mir und die Beobachtung von Ihnen gekonnt habe! Ich habe mich Halt deshalb gemacht, habe meine Hand durch meine Seite gestellt und habe auf Sie geschaut, hoffend, dass Sie sich mir auf dem Bett anschließen würden. Andre: Es ist komisch, ich habe mich Halt für dasselbe gemacht

Kommentar verfassen